Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines
a) Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer diese
Allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen an.
Sonstige Bedingungen gelten nicht.

b) Bestellungen werden durch die Lieferung angenommen.
Unsere Rechnungen sind zugleich Auftragsbestätigung.

c) Wir berechnen die am Tage der Lieferung gültigen
Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

d) Von uns abgegebene Angebote sind freibleibend.

e) Abweichende Regelungen, insbesondere mündliche Zusagen
unserer Mitarbeiter, werden erst wirksam, wenn sie von uns
schriftlich bestätigt werden.

2. Versandkosten
wird pro Bestellanfrage ( kg ) berechnet

3. Warenrücknahme / Umtausch
Grundsätzlich wird gekaufte Ware nicht zurückgenommen. Im
Rahmen von Nachaufträgen werden Retouren allenfalls nach
Absprache, unbeschädigt, Original verpackt sowie ohne Aufkleber,
abzüglich 30% Manipulationsspesen akzeptiert. Abgelaufene Ware
sowie Ware kurz vor Ablauf (bis 6 Monate) kann in keinem Fall
mehr retourniert werden. Eventuelle Warenrücksendungen sind
nur nach vorheriger Vereinbarung frachtfrei einzusenden. „Unfrei“
versandte Ware wird nicht angenommen, die dafür anfallenden
Spesen sind vom Versender zu tragen. Beanstandungen sind
sofort nach Erhalt der Ware mitzuteilen. Die Mehrkosten für nicht
zustellbare Pakete gehen zu Lasten des Käufers.

4. Weitergabe der Produkte an andere Fachhändler
Aus Gründen eines eventuellen Gebietschutzes darf Ware nicht an
andere Fachhändler verkauft werden.

5. Preise, Rabatte
Die Preise gelten ab Werk inklusive der jeweils gültigen
Mehrwertsteuer.

6. Lieferfrist und Versand
a) Wenn nicht anders vereinbart, wird der Auftrag umgehend
nach Eingang zum Versand gebracht.
Über eventuell nicht lieferbare Artikel wird der
Kunde umgehend informiert.
b) Der Versand erfolgt, wenn nicht anders
gewünscht, per Post bzw. per Paketdienst.
Besonders eilige Sendungen müssen vom Besteller her als
solche angegeben werden und werden dann innerhalb von 48
Stunden ausgeliefert, die dafür entstehenden Mehrkosten
gehen zu Lasten des Bestellers.
c) Schadenersatzansprüche wegen Lieferverzögerungen oder
nicht vorrätiger Ware können nicht geltend gemacht werden.
Höhere Gewalt und andere unvorhergesehene Ereignisse, die
nicht von uns zu vertreten sind und die ordnungsgemäße
Lieferung in irgendeiner Form beeinflussen, befreien uns von
der Verpflichtung zur Lieferung für die jeweilige Dauer dieser
Störung bzw. des Hindernisses, bei dauernder Verhinderung
sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

7. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung
unser Eigentum.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit
a) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem
Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und
Rechtsstreitigkeiten sowie für alle bestehenden und künftigen
Bestellungen und Lieferungen gilt Güssing als vereinbart.
b) Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer
Bedingungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen
nicht berührt.
c) Änderungen zu den genannten Geschäftsbedingungen
bedürfen der Schriftform.